RPA MANAGEMENT: RPA Rollen, User und Teams

Kollaboration als Erfolgsfaktor für Enterprise RPA

Je mehr RPA-Anwender, desto schneller steigt der Automatisierungsgrad. Für eine erfolgreiche Umsetzung von RPA müssen Organisationen diese RPA-User und RPA-Teams auch steuern können.

So scheitert fast jedes zweite RPA-Projekt wegen mangelnder Kollaboration. Denn für eine erfolgreiche Prozessautomatisierung braucht es interdisziplinäre Kompetenzen. Die hohe Vielfalt an Rollen und Expertisen führen zu international und interdisziplinär besetzten Projekten.

Aus diesem Grund hat Servicetrace die X1-Plattform von Beginn an als zentrale, steuerbare Kollaborationsplattform für Enterprise RPA entwickelt. Mit X1 bringen Sie alle an RPA Beteiligten auf einer Plattform zusammen und ermöglichen und steuern deren Zusammenarbeit – transparent, nachvollziehbar und über Länder- und Zeitzonen hinweg.

X1 Collaboration Management: zentraler Aspekt des RPA Managements


Die Enterprise-RPA-Plattform X1 verfügt über ein ausgereiftes Collaboration Management. Damit können Organisationen alle relevanten Aspekte rund um die RPA User, Teams und deren Zusammenarbeit zentral und transparent zu managen. So nutzen sie die vorhandenen RPA-Kompetenzen und Kapazitäten optimal aus und steigern den RPA-Erfolg.

User & Team Management
Interdisziplinäre Teams global managen: Das integrierte Zeitzonen-Management vereinfacht die Zusammenarbeit im Team wie auch den weltweiten Bot-Betrieb.

Rollen- und Berechtigungsmanagement
Mit X1 definieren Sie mit wenigen Klicks RPA Rollen, Verantwortlichkeiten und Privilegien auf Prozess-, Team- und Projektebene.

Prozess- & Projekt-Management
Definieren Sie schnell und transparent, wer für welche Prozess-/Projektphase zuständig ist und wie Freigabe- und Übergabeprozesse ablaufen.

Team Dashboards & RPA Controlling
Managen und steuern Sie alle Aspekte der Zusammenarbeit in Teams und schaffen Sie mit den Team-Dashboards eine einheitliche Sicht auf die RPA-Ergebnisse.

Drei wichtige Vorteile des X1 Collaboration Managements


1. Mehr Transparenz & Governance
Als zentrale Kollaborations- aber auch Managementplattform steigert X1 die Transparenz über die RPA-Teams, deren Fortschritt und Ergebnisse.

2. Hohe Effektivität
Das X1 Collaboration Management steigert die Effektivität der RPA-Teams, die mit klaren Aufgaben und Verantwortlichkeiten an gemeinsam definierten Zielen arbeiten.

3. Security & Compliance
Sie managen alle notwendigen Benutzerdaten, Rollen und Berechtigungen und Prozesse der Zusammenarbeit sicher und nachvollziehbar.

XCELERATORONE® RPA SOFTWARE JETZT TESTEN

RPA kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen.

RPA Rollen: Einzelne Rollen und Verantwortlichkeiten managen


Das X1 Collaboration Management bietet Ihnen vordefinierte RPA-Rollen an. Diese können Sie natürlich ändern, ergänzen oder ersetzen, denn jede Organisation ist individuell. Die folgenden Rollen geben einen ersten Überblick über mögliche Kompetenzen und RPA-Rollen, die es üblicherweise für RPA-Projekte benötigt.

Business Sponsor

Der Entscheidungsträger auf Business-Seite der Organisationen, der die Automatisierung unterstützt und von Management-Seite vorantreibt.

Process Owner

Der Team- oder Bereichsleiter, in dessen Verantwortungsbereich der Prozess liegt. Er setzt diesen nicht unbedingt selbst um, profitiert aber von dessen Automatisierung.

Projektmanager

Der Projektmanager bzw. Business Analyst definiert mit dem Process Owner den Prozess im Detail und behält generell den Projektfortschritt, das Team sowie Zeit- und Budgetvorgaben im Blick.

Citizen Developer

Dies sind Anwender ohne IT-Kenntnisse aus den Business-Abteilungen, die den Prozess bisher umsetzen. Nach einem Training automatisieren sie selbständig Prozesse.

RPA Admin (IT)

Der RPA Administrator betreibt und wartet die RPA-Lösung aus technischer Sicht und stellt den reibungslosen Betrieb sicher.

Security, Risk & Compliance Manager

Der Qualitätsmanager ist verantwortlich für das Testing und zuständig für die Stabilität der Automationsausführung.

Der Data Security Manager prüft, ob die Automatisierung alle IT-Sicherheitsvorgaben einhält und stellt sicher, dass Unbefugte keinen Zugriff auf sensible Daten erhalten.

Der Risk & Compliance Manager prüft, ob die Automatisierung alle internen und externen Regulierungs- und Compliance-Auflagen erfüllt und dokumentiert werden.

Kollaboration als Bestandteil des X1 Lifecycle Managements


Mit der X1-Plattform können Sie einzelne sowie alle RPA-Teams in Ihrer Organisation managen und steuern. Diese Kollaboration ist Teil des branchenweit einzigartigen Lifecycle-Managements von Servicetrace, welches Prozessautomatisierung ganzheitlich, sozusagen „end-to-end“, denkt und umsetzt.

Dieser ganzheitliche Ansatz umfasst die verschiedenen Projekt- und Lebensphasen eines RPA-Projektes ebenso wie die Beteiligten.

Im Fokus steht dabei die zielführende, transparente und damit erfolgreiche Zusammenarbeit – ohne Medienbrüche, über Ländergrenzen hinweg.

Mehr über das X1 Lifecycle Management

Jetzt abonnieren: Robotic News für Ihre Inbox.

Updates rund um Software Robotics.