RPA für Energy Supplies

Flexibel, transparent, schnell: Neue Energien.

Ressourcen jetzt effizient einsetzen: Energiewende und Digitalisierung bilden zukunftsweisende Synergien. Beschäftigen Sie Software-Roboter von Servicetrace: Mit RPA für Energy Supplies schaffen Energieversorger von heute Kapazitäten für Morgen.

Wir haben aus Kundenprojekten eine Auswahl von RPA Use Cases für die Branche Energy Supplies zusammengestellt. Gewinnen Sie einen Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Software-Robotern und die positiven Effekte für jedes Business.

Mehr Tempo

Software-Roboter erledigen Aufgaben schnell und unermüdlich – das beschleunigt Ihr Business.

Mehr Qualität

Die virtuellen Mitarbeiter arbeiten präzise und fehlerfrei – und Sie freuen sich über exzellentes Output.

Mehr Zufriedenheit

Die digitalen Kollegen übernehmen lästige Routinejobs – damit machen Sie Ihre Mitarbeiter glücklich.

RPA im Mahnwesen

Branche: Energie
Funktion: Backoffice/ Einkauf

Ein städtischer Energieversorger vergleicht monatlich alle eingehenden Zahlungserinnerungen von Lieferanten mit vorliegenden Rechnungen. Existiert keine Rechnung zur Zahlungserinnerung, wird der Lieferant informiert.

Die anspruchslose, monotone Aufgabe des Abgleichs von Zahlungserinnerungen und Rechnungen beansprucht monatlich einen halben Arbeitstag einer qualifizierten Arbeitskraft im Backoffice.

Einhaltung/Verlängerung von Mahnfristen:
der Roboter prüft zeitnah eingehende Mahnungen

Reduzierter Aufwand:
der Software-Roboter bearbeitet rund 80% der anfallenden Vergleiche fallabschließend

Zufriedene Mitarbeiter:
mit der Automatisierung entfallen lästige Routinetätigkeiten

Zählerstände Automatisch Erfassen

Branche: Energie & Versorgungswirtschaft
Funktion: Kundenservice

Ein deutscher Energieversorger liest die Zählerstandskarten seiner Kunden mithilfe einer OCR (Optical Character Recognition)-Software aus und stellt die extrahierten Informationen als strukturierten Datensatz bereit. Die Mitarbeiter im Kundenservice übertragen die Daten in SAP, damit für jeden Kunden bzw. jeden Zähler die Rechnungsstellung erfolgen kann.

Die Mitarbeiter müssen die Zählerstände unverzüglich und fehlerfrei in SAP einpflegen, damit die Rechnungen korrekt und schnell erstellt werden. Bei jährlich 8000 Zählern mit einer Bearbeitungszeit von je 3 Minuten summiert sich ein enormes Arbeitsvolumen – das kostet Geld und nimmt den Mitarbeitern wertvolle Zeit für qualifiziertere Arbeiten. Die monotone Aufgabe ist darüber hinaus fehleranfällig.

Klassische „Swivel Chair Automation“, d.h. einfache Datenübertragung von einem System ins andere: Servicetrace Software-Roboter lesen die Zählerstände aus dem Datensatz aus und übertragen sie automatisch nach SAP, das dann für jeden Kunden bzw. jeden Zähler Rechnungen erstellt.

Hohe Prozessqualität:
durch die automatische Übertragung entstehen keine Eingabefehler

Fristgerechte Erledigung:
durch die kürzere Bearbeitungszeit werden Rechnungen zeitnah an die Kunden zugestellt

Reduzierung der Arbeitszeit:
Mitarbeiter gewinnen 400 Arbeitsstunden pro Jahr

Abschlagszahlungen Automatisch Ändern

Branche: Energie & Versorgungswirtschaft
Funktion: Kundenservice

Ein deutscher Energieversorger erhält pro Jahr etwa 14.000 Anträge auf Änderung der Abschlagszahlungen. Die Mitarbeiter im Kundenservice erfassen diese Anträge manuell in SAP und überprüfen zunächst, ob die beantragte Veränderung im festgelegten Limit ist, und im nächsten Schritt, ob der Kunde noch überfällige Zahlungen offen hat. Erst dann können sie die Kunden über das Ergebnis
informieren.

Die Kollegen aus dem Kundenservice müssen Änderungsanträge sorgfältig auf Zulässigkeit überprüfen, bevor sie sie akzeptieren oder ablehnen. Diese Arbeit muss fehlerfrei und unverzüglich geschehen, nimmt jedoch viel Zeit von den Mitarbeitern in Anspruch. Pro Antrag fallen 5 Minuten Bearbeitungszeit an.

Servicetrace Software-Roboter bearbeiten alle eingehenden Anträge automatisiert. Sie erfassen sie in SAP und überprüfen das für den Zähler vereinbarte Abschlags-Limit und eventuelle offene Zahlungen. Ist die beantragte Veränderung zulässig, senden die Software-Roboter eine Änderungsbestätigung an den Kunden.

Ist der Antrag unzulässig, informieren die Software-Roboter den zuständigen Sachbearbeiter, der sich mit dem Kunden in Verbindung setzen kann.

Qualität verbessern:
beim automatisierten Abgleichen von Informationen können keine Fehler passieren

Kunden zufriedenstellen dank beschleunigter Bearbeitung der Anträge

Kapazitäten freisetzen:
1.100 eingesparte Arbeitsstunden pro Jahr können für wertschöpfende Tätigkeiten verwendet werden

KPIS Automatisiert Berichten

Branche: Energie
Funktion: Einkauf

Der Einkauf eines europaweit agierenden Energiekonzerns überträgt täglich über 20 Key-Performance-Indikatoren (KPIs) zum Lager- und Bestellbestand aus SAP in eine Reporting-Excel-Datei.

Die monotone Copy & Paste-Tätigkeit kostet den zuständigen Mitarbeiter täglich eine Stunde Zeitaufwand.

Statt des Mitarbeiters loggt sich jetzt ein Software-Roboter in SAP ein, liest dort die tagesaktuellen KPIs aus und überträgt sie in einen jeweils neuen Tab in der Excel-Reporting-Datei – präzise, schnell und fehlerfrei.

Zeitersparnis:
der Software-Roboter erledigt den Prozess in nur rund 7 Minuten – und der Mitarbeiter hat 1 Stunde
Zeit für anspruchsvollere Tätigkeiten gewonnen

100% Qualität:
Software-Roboter arbeiten fehlerfrei

Zufriedenheit:
monotone Routineaufgaben entfallen

Wie viel RPA-Potenzial steckt in Ihrer Abteilung?

Kontaktieren Sie uns und starten Sie Ihre Automation Journey.