Sie möchten hochwertig und effizient Prozesse automatisieren? Dann automatisieren Sie doch die Automatisierung! Die Enterprise-RPA-Plattform X1 von Servicetrace macht es möglich: Auf Basis des Prozessmodells in BPMN 2.0 generiert X1 automatisch Teile des Automatisierungsablaufs (RPA Workflow). Ab Ende Januar können X1-Nutzer so das Automation Development massiv beschleunigen und die Automatisierungsqualität verbessern.

Unsere Ambition ist es, mit XceleratorOne (X1) ist die umfangreichste Plattform für erfolgreiche Enterprise Process Automation zu entwickeln. Der Automatisierungserfolg hängt vorrangig von diesen sechs Faktoren ab:

  • eine hohe Transparenz entlang des gesamten Prozesses der Automatisierung zur Reduktion von Komplexität.
  • eine hohe RPA Governance, also Steuerbarkeit aller Aspekte der Automatisierung. Dies schließt Anwender, Projekte und Bots mit ein.
  • eine effektive Kollaboration mit einem funktionierenden People- und Team-Management.
  • eine einfache, intuitive Handhabe ohne IT-Kenntnisse, um viele Menschen für die Automatisierung zu begeistern und zu befähigen.
  • ein compliance-gerechtes, zentral steuerbares Automation-Management entlang des gesamten RPA Lifecycles, welches die höchsten Enterprise-Anforderungen im Hinblick auf Sicherheitsanforderungen, Mandantenfähigkeit und Skalierbarkeit erfüllt.
  • umfangreiche Monitoring-, Analytics- und Controlling-Möglichkeiten für die kontinuierliche Evaluation, Optimierung und Profitberechnung Ihrer Automatisierung.

Servicetrace steht seit jeher für ganzheitliche, durchdachte Prozessautomatisierung. Daher fragen wir uns täglich, wie wir unsere Produkte und die Automatisierung unserer Kunden im Hinblick auf Qualität und Effizienz weiter verbessern können. Unsere Antwort: mit Automatisierung! Denn je mehr Schritte des Prozesses der Prozessautomatisierung automatisiert sind, desto schneller und fehlerfreier ist das Endergebnis. Und damit wird Ihre Prozessautomatisierung qualitativ besser, effizienter und bietet einen höheren Return on Investment.

Neuheit bei X1: Das automatisierte Automation Design

Schon immer haben wir auf einen möglichst hohen Automatisierungsgrad unserer Lösung gesetzt und Funktionen wie das X1 Lifecycle Management inklusive der Nutzerführung integriert. Übrigens: Mit dem neuen RPA Release X1 2021.1 gibt es neu auch „Guided Tours“, die den Anwender auf wichtige Funktionen aufmerksam machen und diese erläutern.

Mit den selbstbauenden RPA Workflows (siehe auch das Video am Ende des Artikels) setzen wir diese Entwicklung fort. Diese können Sie völlig ohne Mehraufwand oder Mehrkosten sowie ohne zusätzliche Künstliche Intelligenz mit Ihrer normalen X1-Lizenz einsetzen. Das X1 Design Studio ist innerhalb der X1-Plattform der Bereich für die Entwicklung der Automatisierung (Automation oder RPA Development). Hier gestalten Sie den RPA Workflow – Sie konfigurieren also den Automatisierungsablauf für den X1 Bot. Das X1 Design Studio ist wie ein Werkzeugkasten aufgebaut. Mithilfe einer umfangreichen Bibliothek können Business-Anwender im Drag-and-Drop-Prinzip den RPA Workflow schnell und einfach gestalten. Diesen Arbeitsschritt, der lange einer der Kernaufgaben sogenannter Citizen Developer und RPA Developer war, können Sie nun mithilfe von X1 zumindest teilweise automatisieren.

Wie entstehen die selbstbauenden RPA Workflows?

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der X1-Plattform ist die Integration einer Business Process Management Engine. Dies ermöglicht Ihnen, Prozesse direkt im gängigen Geschäftsprozessmanagement-Standard BPMN 2.0 zu managen und dann weiter zu automatisieren. Für das Erstellen des Prozessmodells gibt es drei mögliche Wege:

1) Sie modellieren den Prozess manuell mithilfe der integrierten BPM Engine in X1.

2) Sie importieren das Prozessmodell im BPMN-2.0.-Standard in X1.

3) Sie nutzen den X1 Process Recorder, um Prozesse aufzuzeichnen und dieser generiert für Sie neben der Klickpfad-Dokumentation direkt auch das BPMN-2.0-Modell.

Mit dem X1-Release im Januar 2021 erstellt unsere X1-Plattform auf Basis des BPMN-Modells automatisch und ohne Mehraufwand selbständig Teile des Automatisierungsablaufs (RPA Workflow). Dies betrifft alle Prozessschritte rund um Windows-Applikationen. Für diese Abläufe generiert X1 in Sekundenschnelle die Aktionsbefehle des RPA Workflows (siehe Erklär-Video weiter unten). So automatisieren Sie das Automation Development – und reduzieren damit natürlich auch die Fehleranfälligkeit.

Was sind die wichtigsten Vorteile selbstbauender RPA Workflows?

⭐ Deutlich schnelleres RPA Development

⭐ Weniger Fehler und höhere Qualität der RPA Workflows

⭐ Schnellere Befähigung von Business-Usern und Citizen Developern

⭐ Effizientere Prozessautomatisierung

Erfahren Sie im folgenden Video mehr über den Einsatz und die Funktionsweise der selbstbauenden Workflows der X1-Plattform.

Live-Webinar zum neuen X1 Release am 12. Februar

Mit dem kommenden RPA-Release 2021.1. der X1-Plattform machen X1-Anwender einen großen Schritt vorwärts, um ihre Prozessautomatisierung noch effizienter, besser und auch agil umzusetzen. Melden Sie sich für das Live-Webinar am 12. Februar an und erhalten Sie von unserem Produktmanagement einen umfassenden Überblick über die Neuheiten der Enterprise Process Automation Plattform XceleratorOne (X1). Das Webinar findet in Deutsch und Englisch statt und ist auch für Interessenten relevant.

✍️ Hier für das deutschsprachige Live-Webinar zu X1 am 12. Februar um 11:30 Uhr anmelden.

✍️ Hier für das englischsprachige Live-Webinar zu X1 am 12. Februar um 9:30 Uhr anmelden.

Mehr Previews zum neuen X1-Release